Grenki – Russische Arme Ritter

Grenki sind ein beliebtes Frühstück in Russland und eignen sich wunderbar zur Resteverwertung. Am besten schmecken die Grenki mit Brötchen oder Baguette vom Vortag und können heiß und kalt, süß und herzhaft serviert werden.  Die typische Variante ist jedoch süß, das Rezept dazu findet ihr hier.

pic     pic1


Zutaten für 2 Personen:

  • Weiße Brötchen oder Baguette vom Vortag
  • 1 Ei
  • Etwas Milch
  • Priese Salz
  • Etwas Zucker
  • Nach Belieben Vanillezucker & Zimt
  • Etwas Butter oder Pflanzenöl zum Anbraten
  • Etwas Obst zum garnieren

Zubereitung:

Die Pfanne schon mal vorheizen.

Das Brot vom Vortag recht dick in scheiben Schneiden.

Das Ei aufschalgen und in eine Schüßel geben und leicht verquirlen. Die Milch in eine andere Schüßel geben, eine Priese Salz und etwas Zucker in der Milch vermischen.

Das Brot zuerst in die Milch tauchen und vom beiden Seiten vollsaugen lassen. Dann beide Seiten vom Brot in die Schüßel mit dem Ei tauchen. Öl oder etwas Butter in die heiße Pfanne geben und die Grenki vom beiden Seiten goldbraun anbraten.

Mit etwas Obst, Puder- oder Vanillezucker und Zimt nach Geschmack servieren.