Garnelen Linguine

Okay, ich bekenne mich als absoluter Pasta Fanatiker und zu der Kombination mit Garnelen und einer fruchtigen Tomatensoße würde ich niiiee nein sagen! Das ist mein absolutes Lieblingsrezept für diese Kombi und lässt sich wunderbar als Vorspeise oder Hauptgang genießen.

Probiert es gleich mal aus und sagt mir Bescheid, wie ihr es findet!

pic1     pic2


Zutaten für bis zu 4 Personen:

  • Linguine oder Spaghetti
  • 500g TK Garnelen (am besten Jumbo)
  • Eine Hand voll frischer Cherrytomaten
  • 5 St. getrocknete Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • ½ Glas Wasser
  • Etwas Zitronensaft und Abrieb (am besten als Zeste)
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 Knoblauch Zehen
  • Thymian
  • Chilli (frisch oder Flocken)
  • Etwas Olivenöl
  • Parmesan nach Geschmack (am besten in Flocken oder frisch gerieben)

Zubereitung:

Die Garnelen am besten ca. 2-3 Stunden vorher auftauen. Wenn es mal schnell gehen soll, lege ich den Beutel in lauwarmes Wasser.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen. 1-2 Zehen Knoblauch in relativ dicke Streifen schneiden und zusammen mit den Garnelen in das heiße Öl geben. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und ganz kurz 1-2 Minuten anbraten. Die Garnelen wieder aus der Pfanne nehmen und ggf. das Wasser/ Saft aus der Pfanne abgießen und zurück auf den Herd stellen (Hitze reduzieren).

Zwiebeln und den restlichen Knoblauch klein hacken und mit etwas Öl in die saubere, wieder heiße Pfanne geben. Kurz anbraten bis alles glasig ist und dann den Tomatenmark dazu geben und mit Wasser ablöschen. Alles gut verrühren und kurz köcheln lassen.

Wasser aufsetzen und die Linguine nach Anweisung auf der Packung kochen. (Im Normalfall einfach in gesalzenes, kochendes Wasser geben und rausnehmen, wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich nehme übrigens am liebsten die „Nester“ und rechne pro Person ca. 3 Stück, bei guten Essern 4 Nester.

Die getrockneten Tomaten kleinschneiden und die Chrerrytomaten halbieren. Alle Kräuter (neben Thymian passt auch Rosmarin, frisches Basilikum usw. wunderbar) kleinhacken und bereitstellen. Etwas Zitronenzeste mit einem Schäler schälen und mit den getrockneten Tomaten in die Soße geben. Garnelen dazu geben und alles mit den Kräutern, Chilli und Zitronensaft abschmecken.

Leicht köcheln lassen. Sobald die Linguine fertig sind, das Wasser abgießen und in die Soße geben.

Die Cherrytomaten und noch etwas Olivenöl dazu geben und alles ganz kurz (1-2 Minuten) durchschwenken. Mit Parmesanhobeln anrichten und schwärmen 😉