Saftige Falafel mit Zitronen Joghurt Dip

Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich liebe Falafel, nur leider sind diese kleinen Köstlichkeiten oftmals trocken.  Besonders wenn man sich selbst an der Zubereitung versucht und nicht frittieren möchte. Dabei sind die Falafel ein tolles und schnelles Gericht, das auch super als Lunch im Büro funktioniert.

Ich habe ein wenig rumexperimentiert und eine saftigere Variante entwickelt, der zitronige Dip rundet alles ab.

Probiert es doch mal aus.

pic1     pic2


Zutaten für 2 Personen:

Für die Falafel

  • Eine kleine Zwiebel
  • Eine große Karotte
  • Falafel Fertigmischung
  • 250ml Wasser
  • ½ Packung Feta Käse
  • Etwas Petersilie
  • Etwas pflanzliches Öl
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 EL Sesam (optional)

Für den Joghurt Dip

  • Joghurt pur
  • ½ Knoblauchzehe
  • Etwas Zitronensaft
  • Etwas Zitronenabrieb
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Die Zwiebel und Petersilie kleinhacken und die Möhre klein reiben. Den Feta in kleine Würfel schneiden und alles beiseite stellen. Die Falafel nach Packungsbeilage mit kochendem Wasser vermischen und gut rühren. Sobald alles eine Masse ist, die frischen Zutaten dazu geben und ebenfalls gut verrühren.

Die Masse abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Pfanne erhitzen und etwas pflanzliches Öl reingeben (auch wenn wir nicht fritieren muss es doch etwas mehr sein, als normal).

Aus der Masse mit einem Löffel oder Eisportionierer kleine Kugeln formen. Die Haferflocken und den Sesam in einer Schüssel vermischen und die Kugel darin welzen.

Dann jede Kugel in das heiße Öl geben und die Temperatur runterdrehen. Die Falafel am besten abdecken und öfters wenden bis sie eine festere Struktur haben und goldbraun sind.

Für den Dip Joghurt ohne Zusatze mit etwas feingehacktem Knoblauch, Zitronenabrieb und Zitronesaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann noch etwas Petersilie hinengeben. Mit frischem Salat genießen.