Apfelkuchen „Scharlotka“ – oder auch der einfachste Kuchen der Welt

Scharlotka ist ein typisch russischer Apfelkuchen, der kinderleicht und schnell zubereitet ist und sich daher perfekt für spontane Besuche eignet. Außerdem besteht der Kuchen größtenteils aus Obst und kommt fast ohne Butter aus, ist also ganz nebenbei auch verhältnissmäßig gesund.

Probiert es ruhig mals aus, ihr werdet begeistert sein!

pic     pic2


Zutaten für einen Kuchen:

  • Frische Äpfel 4-5 Stück
  • Etwas Butter
  • Etwas Salz
  • ½ bis Zucker (etwas mehr, wenn die Äpfel sauer sind)
  • 3 Eier
  • 1 Glas Mehl
  • Vanillezucker und Zimt nach Geschmack

Zubereitung:

Eine runde Kuchenform mit etwas Butter einfetten (einfach bestreichen) und den Offen auf 180° und Umluft vorheizen.

Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden (wer mag kann die Äpfel schälen, ihr müsst aber nicht). Die Scheiben in der Form kreisrund auslegen. Sobald ein Kreis voll ist, weitere Äpfel darüber schichten. Eier und Zucker miteinander vermischen und mit einem Rührgerät leicht schaumig schlagen. Das Mehl nach und nach zugeben, dabei weiter rühren. Eine Prise Salz dazu geben. Wer mag kann noch etwas Vanillezucker und Zimt dazu geben.

Den Teig über die Äpfel gießen, sodass alle bedeckt sind. Am besten noch mal kurz auf den Küchentisch klopfen um Luftblasen zu minimieren.

Den Kuchen im vorgeheizten Offen ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

Achtung: Nicht vorher den Offen öffnen, sonst fällt der Kuchen zusammen,