Überbackenes Fleisch „französischer Art“

Ihr fragt euch sicher, wieso dieses russische Rezept Fleisch „französischer Art“ heißt? Die Wahrheit ist, ich habe keine Ahnung, allerding hat scheinbar jede Nation dubiose Namen für Gerichte, dienur wenig mit dem Herkunftsland zu tun haben – z.B. russischer Zupfkuchen 😉

Das Rezept ist auch alle Fälle typisch für mich und unsere Familie, es ist super leicht und schnell vorbereitet und das Fleisch wird dabei super zart.

Probiert es doch einfach mal aus!

pic2    pic1


Zutaten für 4 Personen:

  • Schweinefleisch (am besten 4 Scheiben Schweinenacken, wichtig ist, das es gut mit Fett durchzogen ist)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 -3 EL Mayonnaise (alternativ geht auch Sahne)
  • Etwas Streukäse
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Öl oder Butter zum anbraten

Eine Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen und das Fleisch darin für wenige Sekunden anbraten.

Die Zwiebel in dünne Ringe oder Scheiben schneiden und beiseite legen.

Das Fleisch eine eine Auflaufform legen und etwas mit Salt (nehmt wenig, da es dem Flisch Flüssigkeit entzieht) und Pfeffer würzen, danach gut mit Majo bestreichen, sodass die Oberfläche ganz bedeckt ist.Die Zwiebeln oben drauf und an den Seiten verteilen und alles mit Käse bestreuen. Wer später noch etwas mehr Soße möchte, kann noch einen Schuß Sahne über alles geben.

Für ca. 30 Minuten im Offen backen, die die Käsekruste golden ist.