Russischer Reissalat mit Surimi und Mais

Ihr Lieben,

heute dürft ihr euch auf ein recht klassisches Rezept freuen – einen russischen Reissalat mit Surimi (Krebsfleischimitat) und Mais.

Zumindest in meiner Heimatstadt, Uljanowsk, und rund um Moskau ist das Rezept sehr bekannt und der sättigende Salat ist ein beliebter Gast auf jeder Familienfeier. Das Rezept ist einfach zu machen, schmeckt meist sogar kleinen Kindern und ist (vor der Mayonnaise abgesehen) auch recht gesund. Original gehören noch rohe Zwiebeln rein, da ich diese aber nicht mag überlasse ich die Entscheidung euch ;). Petersilie und Zitrone ist im Normalfall nicht dabei allerdings mag ich die würzigen und frischen Noten sehr gerne.

Probiert es einfach mal aus!

pic1   pic3


Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tasse Reis
  • 1 Packung Surimi (bekannt als Krebsfleischimitat und in jedem Supermarkt z.B. im Rewe zu finden)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2 Eier (gekocht)
  • Zitronensaft und etwas Abrieb
  • 3-4 EL Mayonnaise
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis abmessen, waschen und nach Packungsbeilage kochen (falls keine zur Hand ist auf eine Tasse Reis kommen ca. 1,5 Tassen Wasser) zwischendurch immer gut rühren und sobald fertig zum Abkühlen umfüllen. Die Eier in einem kleinen Topf ebenfalls kochen bis diese hart sind. In der Regel reichen hierfür 8-10 Minuten. Danach kalt abschrecken und abkühlen lassen.

Das Surimi aus der Verpackung holen und jedes „Stäbchen“ in kleine Würfel schneiden und die fertige Menge in eine größere Schüssel geben. Den Mais abtropfen lassen und ebenfalls dazu geben.

Die mittlerweile abgekühlten Eier schälen und auf einer Reibe grob verreiben (alternativ in kleine Würfel schneiden) die Eier ebenfalls dazu geben.

Die Petersilie klein hacken und zusammen mit dem Reis dazu geben. Alles mit Mayonnaise vermischen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zitrone abschmecken und noch mal für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren noch mal abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

 

Merken

Merken

Merken

Merken