Falafel Bites mit flüssigem Mozzarella Kern

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich tauche bei Feiern ungern mit leeren Händen auf. Am liebsten (und wenn ich Zeit habe) bringe ich etwas Selbstgemachtes mit (gerne auch mal zu viel, aber das ist wohl meine russische Mentalität, dafür verhungert sicherlich niiieee einer ;P).

Auf alle Fälle bin ich deshalb immer wieder auf der Suche nach netten Rezepten für Fingerfood, dass mich in der Vorbereitung nicht zu viel Zeit kostet und mit einem Haps im Mund ist.

Die Idee für das Rezept hatte sich eher zufällig ergeben, weil ich alle Zutaten da hatte und mich nicht zwischen Mozzarela Sticks und Falafeln entscheiden konnte. Am besten passt dazu eine leichte, minzige Soße, meine ist etwas schärfer.

Wie gefällt es auch?

dsc_0058    pic3


Zutaten (ergibt 8-10 Bällchen für bis zu 8 Personen als Snack):

  • 1 Packung Falafel Mischung (z.B. von Alnatura)
  • ½ Mozzarella
  • Rapsöl zum Fritieren
  • Etwas Mehl

Für die scharfe Minz Soße:

  • 1 Bund Frische Minze
  • 1 kleinen Becher Joghurt
  • 2 EL Frischkäse
  • 5 St. Getrocknete Tomaten
  • ¼ Chilli
  • ½ Zehe Knoblauch
  • Etwas Zitronensaft und Abrieb von ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Falafel nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten (meist einfach Menge X an Wasser zugeben, vermischen und quellen lassen). Für mindestens 10-20 Minuten stehen lassen.

Die Minze und den Knoblauch sowie Chilli hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten für die Soße in einen Blender geben und kurz durchmixen.

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Etwas Mehl auf einen flachen Teller geben und die fertige Falafel Mischung zu kleinen Kugeln formen, dabei je einen Würfel Mozzarella die Mitte jeder Kugel drücken. Wichtig ist, dass die Kugeln möglichst stabil (in sich fest) sind und nicht porös, das verhindert, dass der Käse später ausläuft und verbrennt. Die fertig geformte Kugel noch mal vorsichtig in Mehl wälzen, bis diese nicht mehr klebt und auf einen Teller geben, immer weiter so verfahren, bis die Maße verbraucht ist. Falls ihr euch mit der Menge oder der Form schwer tut, könnt ihr auch einen Löffel oder z.B. Silikonformen für Cake Pops zur Hand nehmen.

In einem hohen Topf oder hohen Pfanne das Öl erhitzen (es sollte min. ein halber Finger Öl in dem Gefäß sein). Sobald das Öl heiß ist, vorsichtig je 1-2 Bällchen reingeben und schnell drehen, sodass alle Seiten gleichmäßig goldbraun werden. Die Bällchen rausholen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und  zusammen mit der Soße und z.B. frischen Tomaten schnell servieren, solange der Kern noch flüssig ist ;).

 

Merken

Merken

Merken

Merken